Date

Warum machen Frauenärsche die Männer verrückt?

Mann und Frauenarsch

Hierfür gibt es keine wirklich einfache Antwort, wobei es nicht immer nur der Po alleine ist. Genau das macht die Antwort hier auch so schwierig.

Das beste Weibchen auswählen

Das ist in der Tierwelt noch immer offensichtlich vorhanden, wofür sich die Männchen dann auch einmal gerne in Pose setzen. Ähnlich ist dies auch bei den Männern, die dann ebenfalls ein gewisses Imponiergehabe, an den Tag legen. Daran kann jede Frau erkennen, dass der Urtrieb noch vorhanden ist. Daher sind breite Hüften und ein draller Po auch heute noch, so sehr beliebt. Aber das ist es dann doch nicht alleine, denn der Gang ist ebenso wichtig. Frauen, die eher burschikos sind, werden dabei oftmals von den Männern übersehen. Denn das Auge will ebenfalls richtig angemacht werden, wozu dann wogende und schwankende Hüften eher erotisch wirken.

Frauenärsche

Fortpflanzung steht im Mittelpunkt

Genau danach suchen sich dann die Männer auch die Partnerin aus, obwohl wir das natürlich heute nicht mehr zugeben. Aber die Natur arbeitet hier immer noch mit, gerade was die Auswahl der richtigen Geschlechtspartnerin betrifft. Also Frauen, die eher ein gebärfreudiges Becken haben, werden dann in der Regel auch bevorzugt. Genauso sieht das dann auch mit dem Busen aus, denn natürlich muss der Nachwuchs auch gefüttert werden. Also sind wir Menschen irgendwie immer noch Tiere, allerdings nur wenn es um die Auswahl des Geschlechtspartners geht. Selbstverständlich wollen wir das nicht mehr zugeben, aber Männer halten immer noch einen Balztanz ab, wenn die richtige Frau vorbeikommt. Für Frauen ist das dann eher lächerlich, doch für Männer ist das einfach die Auswahl des Besten.